Testsieger im Warentest: – „Schlaraffia Basic Moon 7“ Matratze

7. März 2011 – 14:10

Bis die Federn brechen – Die Stiftung Warentest prüfte ausgiebig 14 Matratzen im Format 90 x 200 cm. Das Ergebnis des Tests Februar 2011: Nur 2 der 14 geprüften Matratzen schneiden gut ab, darunter die „Schlaraffia Basic Moon 7“ mit der Note 2,1. Unter den getesteten Matratzen befanden sich 10 Taschenfederkernmatratzen einschließlich einer Gleichheit und 4 Bonnellfederkernmatratzen. Der Test beruht auf den vergleichenden subjektiven Beurteilungen von fünf Experten. Die Prüfer vergaben nur zweimal die Bewertungen „gut“, zehnmal „befriedigend“ und zweimal „ausreichend“. Testsieger im Warentest ist die „Schlaraffia Basic Moon 7“ Matratze mit einem mittleren Härtegrad (H2). Das Urteil der Stiftung Warentest: „ Ausgewogen gute Qualität. Bietet gute Liegeeigenschaften für Seiten- und Rückenschläfer. Hat einen sehr guten Bezug.“ Unerwarteter Weise brachen in der Dauerprüfung von Warentest bei einigen Matratzen sogar Federn. Die intensive Dauerprüfung entspricht der gewöhnlichen Nutzung von zehn Jahren. Die Matratzen von Warentest wurden in den Kategorien Liegeeigenschaften, Schlafklima, Haltbarkeit, Bezug und Handhabung bewertet. Selbst die Deklaration und Werbung der Matratzen wurden in die Bewertung mit einbezogen. Außerdem spielte die Kategorie ‚Gesundheit und Umwelt eine Rolle im Warentest: Die Experten prüften, inwiefern die Matratzen die Raumluft belasten, oder unangenehmen Geruch abgeben, welche Schadstoffe sie enthalten und wie die Matratzen entsorgt und deren Materialien getrennt werden können. Der Testsieger, die „Schlaraffia Basic Moon 7“ Taschenfederkern-Matratze, setzte sich klar gegen einige teurere Matratzen im Test durch. Die 7-Zonen- Matratze „Schlaraffia Basic Moon 7“ besitzt unterschiedliche Drahtstärken und überzeugt in den Bereichen Durchlüftung, Feuchtigkeitstransport, Punktelastizität und Rückstellkraft.

Kommentar schreiben