Tempur Matratzen und Kissen

2. Juni 2010 – 12:27

Matratzen und Kissen sollten gemäß der körperlichen Gegebenheiten und der jeweiligen persönlichen Schwierigkeiten und Befindlichkeiten auf jeden Menschen abgestimmt werden. Denn so können Tempur-Produkte helfen Beschwerden zu lindern. Dies gilt insbesondere für Durchblutungsstörungen, Knie-, Rücken- und Ischias-Schmerzen, Weichteil-Rheumatismus und bei verspanntem Nacken bzw. Kopfschmerzen. Der richtige Härtegrad ist hier natürlich ebenso wichtig, wie die richtige Höhe und Form des Kissens und die passende Unterfederung.

Kommentar schreiben