Tempur – wie auf Wolken liegen

13. November 2009 – 13:44

Als die edelsten und komfortabelsten Matratzen gelten wohl ohne Zweifel die Tempur-Matratzen. Bei Tempur handelt es sich um ein Warenzeichen, welches für ein ganz bestimmtes Material, das sogenannte Memory-Foam-Material, steht. Dieses Material ist ein Formgedächtnis-Polymer, welches in den 70er Jahren von der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA entwickelt wurde, um den Sitzkomfort der Astronauten in ihren Spaceshuttles deutlich zu erhöhen.

Dieser einzigartige „Weltraum-Schaum“, welcher ideale Anpassungseigenschaften an den menschlichen Körper aufweist und sich die Körperposition des Schlafenden merken kann, ging Anfang der 1990er Jahre in Massenproduktion. Seitdem gibt es auch die Tempur-Matratzen, die einen optimale Schlafkomfort aufweisen, da sie sehr wirksam den Druck des Körpers auf die Matratze reduzieren und gleichmäßig verteilen, sodass Druckstellen vermieden werden können. Durch die anschmiegsame Tempur-Matratze werden Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen vermeiden, die durch eine unnatürliche Schlafhaltung verursacht werden.

Kommentar schreiben