Matratzen aus Naturfasern

30. Oktober 2009 – 11:41

Überall ist mittlerweile der Öko-Trend ausgebrochen. Es wird nicht nur verstärkt auf gesunde Nahrungsmittel, die aus ökologischem und umweltfreundlichem Anbau stammen geachtet, sondern auch andere Dinge unseres täglichen Lebens sollten nach Möglichkeit öko-pur oder zumindest umweltfreundlich hergestellt sein. Das gilt dann natürlich auch für die Matratze, auf der wir uns zur Ruhe betten und von schönen Wiesen träumen. Daher wird es auch nicht überraschen, dass es auch verschiedene Matratzen gibt, die mit Naturstoffen und Pflanzenfasern gefüllt sind, allen voran Schilf, Algen, Seegras und Kokosfasern. Diese sind hundertprozentig ökologisch abbaubar und werden umweltfreundlich hergestellt. Aber auch andere Matratzen werden zum Teil mit natürlichen Stoffen gefertigt. So bestehen viele Matratzenhüllen aus Baumwolle und werden zusätzlich für einen hohen Schlafkomfort mit Schafswolle oder Rosshaar ausgestopft, um eine ideale Schlafunterlage zu schaffen, die auch hervorragende klimatische Eigenschaften besitzt.

Kommentar schreiben