Die richtige Matratze für eine erholsame Nachtruhe

28. Januar 2011 – 09:59

Da unsereins einen Hauptteil seines Daseins in der Koje verlebt, ist allgemein bekannt. Beeindruckend also, dass noch fortlaufend eine große Anzahl Personen der Ansicht sind, eine Matratze sei nebensächlich und das Aussehen des Bettes sei wichtiger. Dabei ist Ruhephase für unseren Körper lebensnotwendig. Wir füllen währenddessen neue Lebensenergie in unsere „Akkus“ für die nächsten vierundzwanzig Stunden.

Unzählige Menschen werden allerdings jeden Früh aufs Neue munter und fühlen sich wie ausgelaugt. Dies ist die Konsequenz von ungünstigem Liegen, heimtückischen Matratzen und einer unbefriedigenden Matratzenberatung. Ist die Schlaf behindert, gerät leicht das ganze Leben aus der Balance. Weil übermüdet können Menschen den Anforderungen im Job und Privatbereich nicht angepasst werden. In Anlehnung an die ausführlichen Tests mit mehreren Matratzen konnten wir jetzt unsere Top 3 der besten Kaltschaummatratzen in dieser Preisklasse ernennen. Punkte wie Liegeerlebnis, orthopädische Produktion, Punktelastizität, Formstabilität und Güte des Matratzenkerns wurden beachtet. Ein sehr wichtiger Aspekt für uns war das Preis/Leistung-Relation. Wir stellen Ihnen heute die Nummer 1 vor.

Testsieger:  Malie 7 Zonen Kaltschaummatratze

Wie auch die Noblesse Matratze hat außerdem die Schlafunterlage von Malie eine 7 Liegezonen Struktur. Jene bekannte Matratze bekam im Öko-Test die Beurteilung “Gut” und wurde auch zum Stiftung-Warentest-Sieger ausgemacht.
Die beiden Matratzen sind einander grundsätzlich vergleichbar und in Bezug auf Schlafklima, Punktelastizität, Stärkung und Nutzungsdauer kann die Malie mit der Noblesse kompromisslos Schritt halten. Nicht zuletzt ist sie  für annähernd jeden Lattenrost verwendbar.
Man muss nichtsdestotrotz mitteilen, dass Kunden ab und zu Schwierigkeiten mit dem Härteempfinden der Matratze hatten und aus diesem Grund ist es ziemlich elementar den richtigen Härtegrad auszuwählen.

Kommentar schreiben