Archiv ‘Lattenrost’

Reflux-Rahmen

Montag, 14. März 2011

Viele Menschen leiden  unter rücklaufender Magensäure. Erleichterung der Beschwerden wird häufig schon dadurch erreicht, dass die Schlaflage des Oberkörpers in der Höhe verändert wird. Bei vielen Rosten ist dies nur mittels eines Knickes im Kopfteilbereich möglich, was ein häufig ein Abknicken der Halswirbelsäule und eine wenig komfortable Schlafposition zur Folge ...

Lattoflex-Rahmen SL

Montag, 14. März 2011

Aufgrund des Bettgestelles kann manchmal nur ein flacher Rost eingelegt werden. Damit  trotzdem nicht auf den Komfort verzichtet werden muss, bietet Lattoflex eine eigene Lösung:  Die SL Rahmen. In unverstellbarer oder auch handverstellbarer Version haben diese Rahmen nur 6,5 cm Höhe, in der motorisch verstellbaren Ausführung nur 8,5 cm. Der ...

Lattoflex 255 /355

Montag, 14. März 2011

Im Bett sitzen – ohne motorisch verstellbaren  Rahmen? Das ist durchaus möglich. Dank der Rückenverstellung kann man hier auch bequem im Bett sitzen und lesen, relaxen, Musik hören etc. Neben einer 5-stufigen Verstellung des kurzen Kopfteils besteht hier auch die Möglichkeit durch das 6-stufig verstellbare Rückenteil einen Winkel von 55° zu ...

Lattoflex 800

Montag, 21. Februar 2011

Das ist wirklich einmal etwas Neues: Wenn bei Betten der Lattenrost fest eingebaut und nur schwer oder gar nicht auszutauschen ist, kann man Lattoflex 800 einfach auflegen und hat ein wirklich gutes Liegegefühl.  Hier sind nämlich die Winx 200 Unterfederung und die Lattoflexmatratzen miteinander kombiniert. Da es hier keinen Rahmen ...

Ein angenehmer Schlaf dank einem elektrischen Lattenrost

Freitag, 14. Januar 2011

Nicht nur der Körper erholt sich im Schlaf, auch der Geist. Die Ausstattung des Schlafplatzes ist daher sehr wichtig, damit wir ausgeruht am nächsten Morgen in den Tag starten können. Wichtig sind nicht alleine die Matratze und das Nackenkissen, sondern der Lattenrost ist auch nicht zu unterschätzen. Daher ist beim ...

Lattenrost Otten Aura Talenta

Freitag, 15. Oktober 2010

Das motorische Lattenrost Aura Talenta 2M des deutschen Unternehmens Otten ist ein ganz besonderes Lattenrost, dass nicht mit Holzlamellen einen angenehmeren Liegekomfort ermöglicht, sondern dies mit seiner bewährten Federflügel-Technologie möglich macht. Der Rahmen des Lattenrostes besteht aus Buchenschichtholz mit aufgelöster Oberfläche. Die zahlreichen flexiblem Einzelsemente der Federflügel-Technologie sorgen ...

Der motorisch-verstellbare Lattenrost Otten Aura Spirit 2M

Freitag, 13. August 2010

Der motorisch-verstellbare Lattenrost Otten Aura Spirit 2M bietet hervorragende Liegeeigenschaften und einen hohen Komfort. Der verstellbare Lattenrost wird durch geräuschlose Spindelmotoren mit hochwertigen Schnecken betrieben. Diese kleinen, aber sehr effektiven Motoren sind TÜV geprüft. Die Motoren sind zusammen oder einzeln steuerbar. Sie werden mit 24 Volt betrieben und haben eine ...

Lattenrost Basic KF von Röwa

Freitag, 16. Juli 2010

Der funktionale und verstellbare Universal-Lattenrost Basic KF von Röwa ermöglicht mit seinen verstellbaren Segmenten eine synchrone Körper-Hochlagerung zur Kreislauf-, aber auch zur Bein- und Venen-Entlastung. Er wurde ursprünglich für Taschenfederkern-Matratzen konzipiert, da sie aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften eine flächigere Unterstützung als andere Matratzenarten benötigen, ist aber auch für andere Matratzenmodelle ...

Lattenrost Ecco 2 von Firma Röwa

Montag, 31. Mai 2010

Der Lattenrost Ecco 2 hat sehr flexibel gelagerte Elemente, Doppelschwungleisten und ist in verschiedene Bereiche gemäß der Körperzonen eingeteilt: Schulterzone, Lordosebereich, Becken- und Kniebereich. Die Schulterzone kann abgesengt, der Lordose- und Kniebereich angehoben werden. Die Festigkeit der Leiste wird durch Schieber reguliert. Zur Einstellung des Rostes wird der Mensch „vermessen“, ...

Individuell einstellbare Lattenroste?

Freitag, 28. Mai 2010

Viele Lattenroste sind im Brust- und Lendenwirbelbereich einstellbar. Oftmals sind hier die Latten einfach doppelt gesetzt und durch das Verschieben der Versteller zur Mitte hin wird die Latte weicher, nach Außen hin fester. Leider werden einfach alle Schieber nach außen gestellt, was zur Folge hat, dass die Hüfte zu wenig ...