Wie wirkt das Tempur – Material?

28. Mai 2010 – 17:54

Das Tempur-Material ist thermoaktiv- es reagiert auf Körpergewicht und Wärme; d.h. wo viel Druck entsteht ( z.B. Hüftbereich) entsteht auch viel Wärme. Dort gibt das Material besonders nach. Dies hat zur Folge, dass die Druckentlastung besonders groß ist. Normale Federkernmatratzen passen sich oft nicht gut an die Konturen des Körpers an. Dadurch entsteht oft ein Druck, der zu unnatürlichen Schlafstellungen und damit auch häufig zu Beeinträchtigungen der Blutzirkulation. Man hat das Gefühl, dass Hände und Füße „einschlafen“; es kribbelt, fühlt sich taub an. Neben dem allgemeinen Unbehagen führt dies auch oft dazu, dass man schlecht in die Tiefschlafphase kommt, bzw. diese zu kurz sind. Dies mindert den Erholungswert des Schlafes sehr. Eine druckentlastende Matratze wirkt Verspannungen entgegen und man fühlt sich am Morgen fit und erholt.

Kommentar schreiben