Wie oft muss man Betten beziehen?

20. Februar 2012 – 16:23

Den Geruch von einem frisch bezogenen Bett kennt jeder. Natürlich kann man diesen frischen Geruch nicht jeden Tag erwarten, denn es ist natürlich nicht nötig, die Bettwäsche bereits nach einer Nacht zu wechseln.

In vielen Haushalten wird strikt festgelegt, wann die Betten das nächste Mal überzogen werden. Einige tun dies in einem Rhythmus von 3 Wochen, anderen genügt es, das Bett alle 4 Wochen zu beziehen. Vielen Menschen ist die Sauberkeit sehr wichtig, weshalb dieser Rhythmus auch manchmal unterbrochen wird und bereits nach einer heißen Sommernacht die Betten abgezogen werden. Natürlich gibt es auch die Menschen, die spontan entscheiden, wann es wieder an der Zeit ist, ihr Schlafgemach frisch zu beziehen. Bei dieser Regelung kommt es natürlich auch auf die jeweilige Gesundheit eines Menschen an, denn liegt man beispielsweise eine Woche lang mit einer Grippe in der eigenen Schlafstätte, wäre es natürlich angebracht, die Bettwäsche zu wechseln sobald man wieder gesund ist. Auch das Halten von Tieren spielt bei der Hygiene eine wichtige Rolle. Hunde- oder Katzenhalter, die ihr Tier mit in ihr eigenes Bett nehmen, überziehen dieses schon freiwillig alle 2-3 Tage, da ansonsten jede Menge Tierhaare mit im Spiel sind.

Natürlich ist es jedem Menschen selbst überlassen, wann und wie oft er sein Schlafplatz bezieht. Trotzdem sollte man dieses spätestens alle 4 Wochen tun, da sich ansonsten Bakterien in der Bettwäsche sammeln, die der Gesundheit auf keinen Fall gut tun. In einer sauberen Schlafstelle fühlen sich alle Menschen wohl, und wer liebt den Geruch von frisch bezogener Bettwäsche nicht?

Kommentar schreiben