Betten Anthon Traumhaft Schlafen GmbH | Siemensstr. 14 / Ecke Leonorenstr. | 12247 Berlin-Lankwitz | Kd-Parkplätze | Preis vorschlagen | Kontakt | Hilfe | Anmelden

Matratzen-Unterlagen


Nicht nur in den kühlen Jahreszeiten kann es von der Unterseite eines Bettes mitunter "ziehen", wie man landläufig gerne sagt. Nicht immer ist dieses ein rein subjektiver Eindruck, zuweilen gibt es dafür tatsächlich eine logische Erklärung (Haushalte mit einem alten Holzfußboden können ein Lied davon singen). Hier leisten Matratzenunterlagen einen guten Dienst. Sie halten die kühle Luft von unten ab und verhindernd, dass diese durch die Matratze nach oben zieht und den Schlafenden erreicht.

Atmungsaktiv und wärmend

Diese Auflagen, die direkt auf den Lattenrost gelegt werden, sind so konzipiert, dass sie Kälte und kühle Zugluft, die von unten durch den Rost an die Matratze gelangt, gut abhalten, zugleich aber ein gutes Schlafklima ermöglichen. Matratzenunterlagen sind atmungsaktiv. Eine wichtige Hauptfunktion der Lattenroste, nämlich die Belüftung der Matratze von unten, wird durch die Unterlagen also nicht beeinträchtigt.
 
Dieses ist wichtig, da die Matratze im Extremfall sonst unter Schimmelbefall leidet. Der schlafende Körper gibt während der Nacht eine nicht unerhebliche Menge Flüssigkeit ab (Schweiß), die durch das Laken an die Matratze weitergegeben wird. Eine gute Matratze leitet diese Flüssigkeit weiter nach unten. Staut sich aber diese Flüssigkeit an der Unterseite der Matratze, da die Schlafunterlage zum Beispiel nicht auf einem Rost sondern auf einer geschlossenen Fläche (wie zum Beispiel dem Fußboden) liegt, bildet sich Schimmel. Dieses geschieht unter anderem auch deswegen, da die Matratze in so einem Fall nicht ausreichend von unten belüftet wird. Matratzenunterlagen, die atmungsaktiv sind, sind hier also kein Hindernis und gewähren ein gutes Klima im Schlafzimmer.

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln) Seiten:  1